Wo ist die Bohrmaschine?

Das Suchen hat ein Ende: Betriebsmittel werden jetzt gescannt.

Viele Baubetriebe stehen vor der Herausforderung, den Überblick über ihre Betriebsmittel zu behalten: Wer befindet sich mit welchen Maschinen auf welcher Baustelle? Wer hat den großen Anhänger Nr. 8? Bei welchen Geräten steht eine Wartung oder der TÜV an?

Auch wir hatten dieses Problem, deshalb haben wir uns für ein neues Betriebsmittelverwaltungssystem entschieden. Mit ON!Track bietet Hilti eine Komplettlösung zur einfachen Verwaltung von Betriebsmitteln, die herstellerunabhängig mittels RFID- und Barcode Scanner erfasst und eindeutig identifiziert werden können. Alle verantwortlichen Mitarbeiter können die Daten nun rund um die Uhr ortsunabhängig mit Smartphone oder PC abrufen, transferieren und organisieren.

Anfang des Jahres wurden auf dem Firmengelände alle Putzmaschinen, Anhänger, Mörtelpumpen und Kleinmaschinen ins System eingepflegt und mit Tags gekennzeichnet. Die RFID Tags (stromunabhängige Funketiketten) sind besonders robust und damit ideal für den Einsatz auf Baustellen. Die ersten Wochen nach Einführung verliefen durchweg problemlos. Die Maschinen werden nun ohne großen Aufwand zwischen Mitarbeitern und Baustellen hin- und hergetauscht.

Eine Sache bleibt jedoch festzuhalten: Auch das beste System muss gepflegt und Aktuell gehalten werden, damit es reibungslos funktioniert!

Fotos: Heinz Vorwerk GmbH/Hilti Deutschland AG

Teilen/Speichern Teilen