Kundeninformationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Datenschutz ist Vertrauenssache. Bei uns sind Ihre Daten in guten Händen.

Wir, die Heinz Vorwerk GmbH, Hellegraben 27, 48231 Warendorf, informieren Sie nach Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise erfassen sowohl den aktuell geltenden Rechtsrahmen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) als auch die ab dem 25. Mai 2018 europaweit gültigen Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Verweise auf Rechtsgrundlagen der DSGVO sind ab dem 25. Mai 2018 maßgeblich. In keinem Fall verkaufen wir Ihre Daten. Die Heinz Vorwerk GmbH hält sich stets an die aktuellen Regelungen der Datenschutzgesetze.

Zweck der Verarbeitung

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Erfüllung unserer Pflichten und die Wahrnehmung unserer Aufträge erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 c) und e) DSGVO. Wir verarbeiten Ihre Daten nur zum Zweck der Wahrnehmung Ihres Auftrags und zur Erfüllung Ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten sofern Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder sofern die Gesetze eine Datenverarbeitung gestatten bzw. hierzu verpflichten. Hierzu zählen Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefon- bzw. Mobilfunknummer und/oder Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen ausführungsrelevante Details abzusprechen oder anzukündigen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d. h., Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und der Heinz Vorwerk GmbH zur Verfügung. Außerdem erhalten Sie auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO von uns bei Angebotserstellung eine Projektnummer.

Ihre Daten verarbeiten wir mit Ausnahme der Auftragsabwicklung nur für eigene Werbezwecke und auch nur dann, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO erteilt haben. Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten nur bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Fristen bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO auf. Sofern keine besonderen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Weitergabe der Daten an Dritte

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO für die Abwicklung des Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an mit der Vertragserfüllung beteiligte Dritte weitergegeben. Hierzu gehören z. B. Nachunternehmer, Architekten, Baustofflieferanten, Steuerberater, etc.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Ausübung unserer Aufgaben, die in der Ausführung ihres Auftrags liegen, jederzeit zu widersprechen. Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Vorwerk GmbH

Teilen/Speichern Teilen